Geräte

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 (21/1)DSC01863 [DSC01863.jpg,62 KB]

Hersteller: Daimler-Benz
Betriebsart Diesel
Zul. Gesamtgew.: 11 t
Sitzplätze: 6
Hubraum: 5638 ccm
Baujahr: 1974

 

 

 

 

 

 

Der Aufbau des Löschfahrzeugs stammt von der Firma Bachert.

Zur Ausrüstung gehören:

  • 1 Feuerlöschkreiselpumpe 16/8 im Heck
  • 16/8 = Die Pumpe förder 1600 Liter in der Minute bei einem Druck von 8 bar
  • 4 Atemschutzgeräte für schweren Atemschutz
  • 4 Leiterteile
  • 2500 Liter Wasser im eingebauten Tank
  • sonstige feuerewehrtechnische Beladung nach DIN.

Gebaut wurde das Fahrzeug im Jahre 1974. Seit dem 1. Oktober 1974 ist es im Dienst der FFW Schillingsfürst, zuerst als vom ehemaligen Landkreis Rothenburg angeschafftes und in Schillingsfürst untergestelltes überörtliches Großgerät. Danach wurde es im Rahmen der Gebietsreform von der Stadt Schillingsfürst gekauft.

Funkrufname:
Florian Schillingsfürst 21/2

Die Nummer 21 ist die Kennung im BOS-Funk (Behörden-Funk) für ein Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), die Nummer nach dem Strich ist die laufende Kennung innerhalb der Feuerwehr.

TLF 16/25
Die Nummer vor dem Strich gibt die Förderleistung der eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe in 100 Litern/Minute an. Die Nummer nach dem Strich steht für die mitgeführet Wassermenge.

zurück